Landesverband Steiermark  Dachverband     

Hier stellt der ADL607 Murau sich näher vor!

Geschichte:
Gründungsjahr: 1967
Unter OE6KDG gründeten Funkamateure des Bezirkes Murau im Jahre 1967 die Ortsstelle Oberwölz. Diese umfasste auch Funkfreunde aus den Bezirken Judenburg und Knittelfeld.
Nach Übersiedlung des bisherigen Ortsstellenleiters übernahm etwa im Jahre 1974 OE6KIG die Ortsstelle und übersiedelte bald nach Murau, weshalb auch der Name in Ortsstelle Murau geändert wurde.
Ein Hauptanliegen dieser Ortsstelle war die Errichtung eines Relais. Gemeinsam mit der Ortsstelle Judenburg wurde im Gebäude der Bergstation der Lachtallifte auf dem Schönbergkopf das 2 m-Relais OE6XKG errichtet und am 5.2.1977 im Rahmen einer großen Feier in Betrieb genommen. Die Betreuung dieses Relais erfolgte viele Jahre hindurch seitens OE6KDG. Dieses Relais musste nach Abtragung des Gebäudes im Jahr 1990 an einem neuen Standort errichtet werden, an welchem zu diesem Zweck eine eigene Hütte gebaut wurde. Dazu wurde noch das 70 cm-Relais OE6XGM gebaut. Am 27. Oktober 1990 wurden beide Relais bei dichtem Schneefall eingeweiht.
Zu den Aktivitäten zählen einige Fuchsjagden im Gebiet des Furtnerteiches und am Mühlsteinboden, die traditionelle Weihnachtsfeier ist ein netter Treffpunkt für die Funkfreunde. An drei Zivilschutzübungen beteiligten sich Mitglieder dieser Ortsstelle.
Ortsstellenleiter:
Jahr
Name
1967 - 1973
Siegfried Kreiner, OE6KDG
ab 1973
Ingomar Karner, OE6KIG


Die Clubabende finden unregelmässig statt! Für die Kontaktaufnahme Email einfach an jb.pachler@gmail.com senden oder das Kontaktformular verwenden.b

 

 
Zum Seitenanfang | Seite weiterempfehlen | Druckversion | Kontakt | Klassisch | Impressum